Mastodon
Das Universum

DU063 - Diesmal mit Supernova-Vorhersage nach der Werbung

Audio herunterladen: MP3 | AAC | OGG | OPUS

DU063 - Diesmal mit Supernova-Vorhersage nach der Werbung

Wir haben keinen Nobelpreis, dafür aber Corona

In Folge 63 hat Ruth wieder Corona und keiner von uns einen Nobelpreis. Dafür reden wir über die Ergebnisse der DART-Mission und den absurden Vorschlag, Satelliten für Werbung am Nachthimmel einzusetzen. In der Hauptgeschichte erzählt Florian von der Vorhersage von Supernova-Explosionen. Evi lässt sich von Lyman Spitzer inspirieren und wir beantworten Fragen aus der Hörerschaft über nördliche Teleskope, Podcasts im Sumpf und Gravitationsgeschwindigkeitsmessungen.

Begrüßung mit Corona

Ruth hat wieder mal Corona, jetzt aber schon wieder nicht mehr und wir sind trotzdem guter Dinge!

DART hat getroffen

Die Raumsonde DART hat den Asteroid Dimorphos planmäßig getroffen. Durch die Kollision wurde die Umlaufzeit des kleinen Brockens um den größeren Asteroid Didymps um 32 Minuten verkürzt; das ist deutlich mehr als man erwartet hatte. Die Mission war also ein voller Erfolg und wir sind gespannt auf die kommenden Daten.

Nobelpreis

Die Astronomie hat 2022 leider keinen Nobelpreis gewonnen; Ruth und Florian auch nicht - aber dafür endlich mal wieder jemand aus Österreich. Und zwar Anton Zeilinger für seine Forschung an der Quantenteleportation. Was wir zum Anlass nehmen, ein wenig über Nobelpreisverleihungen zu plaudern.

Weltraumwerbung

Satelliten kann man gut am Nachthimmel sehen. Also warum nicht ein paar davon in Formation fliegen lassen, damit sie Werbebotschaften an den Himmel schreiben? Über diese absurde Idee wird tatsächlich nachgedacht und das erschreckende ist, dass das sogar wirtschaftlich rentabel wäre. Wir hoffen aber trotzdem, dass wir keine Werbung am Himmel zu sehen kriegen.

Supernova-Vorhersage

Dass große Sterne am Ende ihres Lebens explodieren, wissen wir. Wirklich vorhersagen können wir solche Supernovae aber nicht. Noch nicht zumindest, denn neue Forschung hat vielleicht eine Möglichkeit gefunden, wie das doch geht (“Explosion imminent: the appearance of red supergiants at the point of core-collapse”. Es geht um Supernova vom Typ IIP, bei denen man sich das “zirkumstellare Material” anschaut, dass die sterbenden Sterne umgibt. Zur Produktion dieses Zeugs gibt es zwei konkurrierende Modelle und Computersimulationen zeigen, dass es vermutlich schnell entsteht und nicht über Jahrhunderte hinweg. So oder so zeigt sich aber: Bevor ein Stern explodiert erzeugt er jede Menge Staub, der zu einem deutlichen Helligkeitsabfall und einer Rotfärbung führt. Und zwar circa einen Monat vor der Explosion. Ob man damit jetzt wirklich Supernovae vorhersagen kann, wird sich aber noch zeigen müssen.

Im Podcastsumpf

Tina betreibt den Podcast “Im Podcastsumpf”. Oder besser: Sie hat ihn betrieben. Darin wurden schöne Podcasts vorgestellt, auch viele über Wissenschaft. Aber weil da kaum noch gute Podcasts zu finden waren, hat der Podcastsumpf seinen Betrieb eingestellt. Es lohnt sich aber trotzdem die alten Folgen anzuhören; da ist viel Hörenswertes dabei!

Wir wollen keine Astra Rakete

Vielen Dank für die Hinweise auf das Astra Raketenbier. Aber Bier mit Zitronenvodka ist nicht so unser Ding…

Fragen aus der Hörerschaft

Christian stellt uns die Frage: ”Warum werden keine neuen Teleskope auf der Nordhalbkugel errichtet? Es gibt die "Europäische Südsternwarte ESO" warum keine "Europäische Nordsternwarte ENO”

Lieber Christian, es gibt eine ENO. Und auch ansonsten noch jede Menge großen Teleskope auf der Nordhalbkugel!

_ Edith_ möchte gerne wissen, warum sich Venus und Uranus nicht so drehen wie die anderen Planeten und hat auch eine Frage zu den Voyager-Sonden: “Kann es sein, dass Voyager 1 und 2 eines Tages zu uns zurückkommen?”

Kann schon sein, Edith. Ist aber absurd unwahrscheinlich!

Peter fragt uns ”Wie schnell ist oder breitet sich Gravitation aus, bzw hat man das schon mal gemessen.”

Überraschenderweise hat man das sogar gemessen und zwar mit einer enorm coolen Methode

Neues von der Sternwarte: Spitzen-Spitzer

Evi erzählt von der Vorlesung über astronomische Instrumente. Da hat sich noch nicht viel getan, aber sie hat etwas über Lyman Spitzer erfahren, ein Astronom der schon in den 1940er Jahren die Idee hatte, ein Weltraumteleskop zu bauen - was erst in den 1990er Jahren Realität geworden ist. Aber manchmal braucht man eben auch Visionen und Durchhaltevermögen!

Veranstaltungen

Florian wird am 27.10.2022 einen Vortrag in Meersburg halten (Tickets und Infos gibt es hier) und am 28. und 29.10 in München (Tickets und Infos gibt es hier).

Ruth wird von 25 bis 28.10.2022 in Lienz (Osttirol) (Tickets und Infos gibt es hier) und am 2.11.2022 in Schwerin (Tickets und Infos gibt es hier).

Am 5. und 6.11.2022 werden Ruth und Florian in Graz neue Folgen der Science-Busters-TV-Sendung aufzeichnen, Karten dafür gibt es hier und hier.

Und am 25.10.2022 läuft die erste Folge der neuen Science-Busters-Staffel im Fernsehen; mit Ruth und Florian in der Auftakt-Sendung.

Die neue Science-Busters-Show “Planet” kann man am 3.11.2022 in Baden sehen (Tickets und Infos gibt es hier), am 8.11.2022 in Graz (Tickets und Infos gibt es hier), am 10.11.2022 in Linz (Tickets und Infos gibt es hier) und am 12.11.2022 in Wien (Tickets und Infos gibt es hier).

Am 9.11.2022 wird Ruth mit ihrem Planetarium in Wiener Neustadt sein (Infos gibt es hier) und die Das Universum Podcast-Show gibt es auch in Wiener Neustadt am 11.11.2022 - Infos gibt es hier, der Eintritt ist frei!

Science Busters Buch

Außerdem haben die Science Busters ein neues Buch herausgebracht. Es heißt “Wissenschaft ist das, was auch dann gilt, wenn man nicht dran glaubt” und sowohl Florian als auch Ruth haben darin jede Menge Geschichte aufgeschrieben.

Das Universum in Herten

Am 11. Dezember 2022 wird es die erste ”Das Universum”-Liveshow in Herten geben. Das solltet ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen, immerhin wird es Gin geben, mit dem wir dann sogar die Welt retten können. Oder so jedenfalls. Alle Infos zu Tickets und Show findet ihr hier.

Telegram

Das Universum gibt es auch bei Telegram. Dort könnt ihr mit anderen Hörerinnen und Hörern plaudern; auch Ruth, Evi und Florian sind da, um eure Fragen zu beantworten.

(Einen Discord-Kanal gibt es übrigens auch, den betreibe wir aber nicht selbst).

Unterstützen

Wir bedanken uns für die zahlreiche finanzielle Unterstützung die uns die Arbeit am Podcast ermöglicht. Und wenn das alles so weitergeht und wir mit diesem Podcast wirklich Geld verdienen, können wir vielleicht auch wöchentlich eine Folge veröffentlichen.

Wenn ihr uns unterstützen wollt, könnt ihr gerne diesen PayPal-Link verwenden. Oder uns bei Steady unterstützen. Und auch bei Patreon.

Bücher

Florian hat ein neues Buch geschrieben, gemeinsam mit Helmut Jungwirth. Es heißt “Eine Geschichte der Welt in 100 Mikroorganismen”, ist sehr hervorragend, überall zu kaufen wo man Bücher kaufen kann, weswegen es natürlich auch von allen gekauft werden sollte. Wer mehr über den Inhalt wissen will, kann diese Folge WRINT Wissenschaft anhören.

Ruths aktuelles Buch heißt “Per Lastenrad durch die Galaxis” und wir haben in dieser Folge des Podcasts sehr ausführlich darüber gesprochen. Kauft es, es ist super!

Kontakt

Wenn ihr Fragen zum Universum hat, dann schickt sie einfach per Mail an: fragen@dasuniversum.at. Wer uns einfach nur was schreiben will, tut das unter hello@dasuniversum.at.

Falls ihr Ruth mit ihrem mobilen Planetarium buchen möchtet, schreibt an hello@publicspace.at oder schaut auf ihre Homepage: http://publicspace.at

Florian könnt ihr in seinem Podcast “Sternengeschichten” zuhören, zum Beispiel hier: https://sternengeschichten.podigee.io/ oder bei Spotify - und überall sonst wo es Podcasts gibt. Außerdem ist er auch noch regelmäßig im Science Busters Podcast zu hören.

Florian und Ruth findet ihr beide auch regelmäßig im WRINT Wissenschaft”-Podcast den es ebenfalls bei Spotify gibt

Evi betreibt gemeinsam mit ihrer Kollegin den Podcast “Cosmic Latte: Kaffeehausgespräche über Astronomie”.

Ansonsten findet ihr uns in den üblichen sozialen Medien:

Instagram “Das Universum”| Instagram Florian| Instagram Ruth| Instagram Evi

Facebook “Das Universum”| Facebook Florian| Facebook Ruth| Redbubble Evi

Twitter “Das Universum”| Twitter Florian| Twitter Ruth| Twitter Evi

Blog Florian| Homepage Florian| Termine und Shows Florian| Shows Science Busters


Kommentare

by Ditmar on
Dass es keine Fitzelchen Umwelt mehr gibt das werbefrei ist ärgert mich brutal. Deswegen habe ich vor einiger Zeit auf change.org eine Petition gestartet. Vielleicht hat die Eine oder der Andere Lust sich zu beteiligen: https://chng.it/v6V8PnXG - wäre prima.

Neuer Kommentar

Durch das Abschicken des Formulars stimmst du zu, dass der Wert unter "Name oder Pseudonym" gespeichert wird und öffentlich angezeigt werden kann. Wir speichern keine IP-Adressen oder andere personenbezogene Daten. Die Nutzung deines echten Namens ist freiwillig.

Über diesen Podcast

Ruth und Florian reden über das Universum. Mit Fragen. Und Antworten.

Die Astronomin Ruth (Spezialgebiet Galaxien) und der Astronom Florian (Spezialgebiet Asteroiden) reden über das Universum. Ruth betreibt ein mobiles Planetarium; Florian erzählt auf Bühnen, in Büchern und in Podcasts über den Kosmos und beide plaudern gemeinsam über alles, was dort so abgeht. In jeder Folge erzählen sie einander eine spannende Geschichte aus der aktuellen Forschung. Und beantworten Fragen aus der Hörerschaft zu allem was man gerne über das Universum wissen möchte.

Spenden gerne unter paypal.me/PodcastDasUniversum oder steadyhq.com/dasuniversum oder patreon.com/dasuniversum

von und mit Florian Freistetter, Ruth Grützbauch, Evi Pech

Abonnieren

Follow us